Basenfasten auf der Insel Rügen

Ihr Körper wird von seinen ALTLASTEN BEFREIT und Sie können gleichzeitig die SEELE BAUMELN lassen in der wunderschönen Natur der Insel Rügen und dazu noch die herrliche frische OSTSEELUFT GENIEßEN!

Es ist ein ganz besonderes Fastenerlebnis, da es eine angenehme und sehr sanfte Art des Fastens ist. Durch eine rein basische Ernährung wird der Körper entsäuert und gleichzeitig entgiftet, ohne dass man sich dabei hungrig fühlt. Somit ist es eine äußerst effektive Form um den Körper zu reinigen und um neue Energie zu tanken.

 

Während dieser Detox-Woche stehen hauptsächlich die basischen Lebensmittel auf dem Speiseplan:

  • frisches Obst & knackige Salate
  • frische Kräuter, Samen & Keimlinge
  • leckere Gemüsegerichte

Es werden alle säurebildenden Lebensmittel vermieden, da sich diese negativ auf den Stoffwechsel auswirken. Dazu zählen alle tierischen Produkte sowie auch Brot, Alkohol, koffeinhaltige Getränke und Süßigkeiten.

 

Wir starten mit 2 Entlastungstagen, an denen es Säfte und Suppen gibt. Anschließend folgen 5 Detoxtage, an denen wir uns rein basisch ernähren. Nach dieser Fastenwoche folgt die Aufbauwoche, in der man sich basenüberschüssig ernährt, d. h. größtenteils Obst und Gemüse (80%) und tierische Lebensmittel, Milchprodukte und Getreide sind ab dieser Woche in Maßen wieder erlaubt (20%). 

 

Sie erhalten von mir für die Aufbauwoche einen individuellen Ernährungsplan und ich stehe Ihnen selbstverständlich auch nach dieser Fastenwoche für Fragen jederzeit zur Verfügung.


Das sagen meine Kunden

Kommentar schreiben

Kommentare: 1
  • #1

    Renate Vater (Mittwoch, 22 Juli 2020 19:14)

    Im vergangenen Jahr habe ich bei meiner Tochter Maria eine 14-tägige Detox-Kur absolviert. In dieser Zeit habe ich viel neues kennengelernt was die Ernährung betrifft und versuche mich auch jetzt noch daran zu halten. Ich habe während dieser Zeit auch einiges an Gewicht abgebaut, worüber ich sehr froh bin, den es waren schon einige Kilos zuviel auf der Waage. Nach den 14 Tagen fühlte ich mich viel, viel wohler. Seitdem backe ich mir mein Brot auch selbst und möchte es nicht mehr missen und versuche auch jetzt noch mich an die Pläne zu halten. Hinzufügen möchte ich noch, das man immer satt und ausgeglichen ist. Auch die täglichen Spaziergänge tragen dazu bei. Diese führe ich auch jetzt noch jeden Tag durch. Auf Grund meiner Erfahrung rate ich jeden ein-oder zweimal im Jahr so eine Kur zu machen. Von Maria bekommt man gut abgestimmte Pläne für eine ganze Woche und kann dies dann auch allein zu Hause durchführen.
    Ich werde auf alle Fälle im Herbst an der geplanten Kur teilnehmen.


SIE KÖNNEN GERNE AUCH INDIVIDUELLE FASTENWOCHEN FÜR GRUPPEN BEI MIR ANFRAGEN